Patho bei Denny Böttcher

Nach unten

Patho bei Denny Böttcher

Beitrag  die Eva am Mi Nov 08, 2017 10:42 pm

Unsere Gruppe (4er) hatte Sektionsprüfung. Wir würden vorab gefragt ob wir uns schon ausgemacht haben wer mit wem ein Team bildet und wer dann was macht (Thorax + Tierkörper vs. Abdomen). Hatten wir leider nicht da wir dachten es wird immer alles zugelost. Macht euch also vorher Gedanken falls ihr auch das Glück habt wählen zu dürfen.
Dann hatten wir je zu zweit ne Katze und etwas über 1,5 h Zeit zum auseinander bauen und Diagnosen aufschreiben.
Nach Ablauf der Zeit hat er von allen die Prüfungsprotokolle mit den VD‘s und DD‘s eingesammelt und reihum alle dazu befragt. Dinge die wir selbst dabei nicht aufgeschrieben haben hat er auch nicht hinterfragt oder sehen wollen. Kleine Patzer konnten also verheimlicht werden!
Generell hat er freundlich und entspannt gefragt und immer versucht in die richtige Richtung zu lenken wenn man sich mal verirrt hatte.
Nach der Sektion konnten wir uns umziehen (und uns nochmal austauschen) und sind dann nach oben zum Epikrise schreiben. Auch hierfür gabs ne gute Stunde Zeit, dafür aber nur begrenzt Platz. Die Epikrise wird auf die Rückseite eures Diagnosezettels geschrieben. Da ja aber nur der halbe Tierkörper abgehandelt werden muss passt das aber. Die Zettel haben wir dann im Sekretariat abgegeben und hatten dann ne Stunde frei bis zur Notenverteilung. Bei uns haben alle bestanden und die Notenvergabe war fair. Die Endnote auf dem Zeugnis erfährt man auch gleich mit.

die Eva

Anzahl der Beiträge : 4
Anmeldedatum : 27.10.12

Nach oben Nach unten

Klotz

Beitrag  Leonie Fingerhut am Mi Jan 10, 2018 2:49 am

Wir hatten letzte Woche Klotzpräparate.
Es war eine unglaublich entspannte Prüfung. Wir haben unsere Präparate mit Fragestellungen bekommen und wurden dann erstmal damit allein im Raum gelassen. Man bekommt einen Zettel um D/VD/DD aufzuschreiben und einen Schmierzettel für Ätiologien etc. Dann werden die Präparate besprochen. Wir haben kaum Nachfragen bekommen, er verlangt wirklich nichts Unmögliches! Anschließend haben wir die Berichte geschrieben und waren eigentlich recht fix fertig.
Unsere Themen waren:

- Schwein 4 Mo., Bestand mit Durchfall -> Ursache finden
Darm: granulomatöse Enteritis
Leber: interstitielle Hepatitis parasitaria multiplex, DD granulomatöse Hepatitis
Ln: follikuläre Hyperplasie, DD granulomatöse Lymphadenitis

- Schwein 2 Mo., viele Läufer Husten und Dyspnoe -> Ursachen für Symptomatik
fibröse Pleuritis, Perikarditis und Serositis
Lunge: granulomatöse Pneumonie, DD apostematöse Pneumonie, DD Neoplasie
-> Glässer

- Schaf 5J., schlechter Allgemeinzustand, verstorben -> Ursache für AZ
Herz: Endokarditis valvularis thromboticans
Niere: metastatisch-eitrige Herdnephritis, DD Neoplasie
-> Septikämie mit unbekannten Primärherd

Leonie Fingerhut

Anzahl der Beiträge : 27
Anmeldedatum : 29.10.12

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten