Hausaufgaben 15.11.2012

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Franzi am Sa Nov 17, 2012 6:47 am

Ach Mensch!
Ich komm nicht drauf wie man den Widerstand der Beine in E1) a und b berechnet.
Kann mir bitte nochmal jemand helfen. Neutral

Franzi

Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 02.11.12

Nach oben Nach unten

T9 c)

Beitrag  minette am Sa Nov 17, 2012 7:05 am

@Lydia
T9 c) hab ich folgendermaßen gerechnet:
ebenfalls wieder diese Gleichung mit i = -A * D * (delta c / delta x)
umgestellt auf i/A damit ich wieder j hernehmen konnte. Delta c / delta x ist dir ja in Form von -19*10^3 gegeben
Also hab ich j in mol umgerechnet, damit zum schluss nur noch m²/s stehen bleibt..:

3,08*10^-5 mol/m²s = -D * (-19*10^3 mol/m4)

-> 3,08*10^-5 / 19*10^3
dann komme ich auf dasselbe Ergebnis wie Kona: 1,62*10^-3 m²/s

(obwohl ich zugeben muss, dass ich mal auf 10^-3 und mal auf 10^-9 komme - je nachdem wie ich es in den Taschenrechner eintippe)
avatar
minette

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  0304Sarah am Sa Nov 17, 2012 10:07 pm

@ Lydia. Das Ergebnis hab ich nicht=(
Nochmal ne Frage zu der Aufgabe (E1a). Ich hab beim Durchmesser den dspule mit 2*dDraht addiert. zweimal weil ich dachte, dass so eine Drahtisolation ja um die ganze spule geht und dann der ganze zylinder rundherum 1.25mm dicker ist-also wird der durchmesser doch auf "beiden seiten" 1.25mm dicker.
Ist das unlogisch=) ???

0304Sarah

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 31.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Collchen am So Nov 18, 2012 12:01 am

Puh, ich finde diese Übungsserie hat es wirklich in sich.

Ich habe bis jetzt nur die T9 und habe für:

a) j = 3,08*10^-8 kmol/m^2*s und c(2) = 1,28*10^-4 kmol/m^3
b) P = 2,8*10^-3 m/s
c) D = 1,62105*10^-9 m^2/s

--> Wie kommt ihr denn auf ^-3 bei D? Ich hab es so gerechnet wie minette, bekomme aber ^-9 raus?!

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar!

Liebe Grüße!


Collchen

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 19.10.12
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  minette am So Nov 18, 2012 12:57 am

@Collchen

Ich komm eigentlich auch meistens auf 10^-9 ... aber wenn ichs anders eingebe (3,08 * 10^-5 und dann gleich die "=" Taste und dann erst ": 19*10^3), dann komm ich auf 10^-3... aber da man auf dem normalen Weg auf 10^-9 kommt, schätze ich, stimmt das auch
avatar
minette

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Collchen am So Nov 18, 2012 2:25 am

@0304Sarah:

Das bei E1 hab ich auch so gemacht. Ich habe dann einen Gesamtdurchmesser der Spule von 5mm + 2*1,25mm = 7,5mm weil ja der Außendurchmesser zählt, oder? Damit habe ich dann auch weitergerechnet und demnach andere Ergebnisse. Bei der Gesamtlänge der Spule komme ich z.B. auf 0,1378m. Hab ich da einen Denkfehler?

Liebe Grüße!

Collchen

Anzahl der Beiträge : 67
Anmeldedatum : 19.10.12
Ort : Leipzig

Nach oben Nach unten

T9 c)

Beitrag  AnnchenM am So Nov 18, 2012 2:36 am

Also ich komme bei T9 c) auch auf 1,62*10^-9 m^2/s...
Ich habe da 0,0000308 mol/m^2s durch 19000mol/m^4 geteilt und komme so auf 1,62*10^-9 m^2/s.
Oder wenn man das ganze mit kmol rechnet = 3,08*10^-8kmol/m^2s : 19 kmol/m^4....
Greetz
Anne

AnnchenM

Anzahl der Beiträge : 41
Anmeldedatum : 30.10.12

Nach oben Nach unten

Einheit T9a)

Beitrag  stephi am So Nov 18, 2012 5:14 am

mir ist grad aufgefallen das c2 in mol/m³ gesucht ist
also vergesst nicht wieder die kmol umzurechnen Wink

müsste ja dann 0,128 mol/m³ sein oder?

stephi

Anzahl der Beiträge : 81
Anmeldedatum : 22.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  minette am So Nov 18, 2012 5:56 am

Also ich check E1 und E3 gar nicht und langsam frustriert diese Hausaufgabe wirklich ganz übel.
Vielleicht ist ja einer von den Physik-Checkern so nett und stellt nochmal die Lösung (mit Rechenweg) von E1 und E3 rein... wär super. Mir qualmt langsam das Hirn
avatar
minette

Anzahl der Beiträge : 68
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

T9) a)

Beitrag  Tize-Mieze am So Nov 18, 2012 7:12 am

ich habe probleme bei dem auflösen nach c2: da dc = c1-c2 und NICHT c2-c1 ist muss es doch eigentlich so sein:

-c2 = (j x dx -c1) / -D
--> c2 = (j x dx -c1) / D

--> c2 = (3,08 x 10^-8 kmol/m^2-s x 1,1 x 10^-6 m - 0,000139 kmol/m^3) / 3,08 x 10^-9 m^2/s

wieso rechnet ihr alle mit dc= c2-c1? Ich versteh mienen denkfehler nicht.


Tize-Mieze

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  JuleD am So Nov 18, 2012 8:05 am

also mir kommt das so vor als ob bei der aufgabe mit den beinchen werte fehlen. man weiß ja weder material noch form noch sonst iwas außer den 2 cm...

JuleD

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  lydia92 am So Nov 18, 2012 8:16 am

@Tieze-Mieze:
dc=delta Konzentration und diese Differenz rechnet man doch immer aus, indem man den zweiten Wert (c2) minus den ersten Wert (c1) rechnet! Zumindest macht man das doch auch sonst, wenn irgendwo ein "d" ("delta") steht, oder nicht??

@JuleD: doch du weißt die Form--> Zylinder, das Material--->Silber, sowie den spezifischen Widerstand von Silber

Ich hab die Länge der Spule ausgerechnet mit der Formel, die uns gegeben ist und dann noch die Länge der Beine (nur einmal 2cm) dazu addiert. Dann mit der Formel R=p.(L/A) weitergerechnet!
Aber ich weiß nicht, wann ich mit welcher Fläche bzw Durchmesser rechnen muss, also wann ich mit der Fläche/Durchmesser von der Spule oder nur vom Draht rechnen muss!
avatar
lydia92

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

Aufgabe E3

Beitrag  julchen am So Nov 18, 2012 8:39 am

Kann bitte jemand der denkt er hat E3 richtig den Weg reinstellen. Ich habe wirklich keine Ahnung. Danke

julchen

Anzahl der Beiträge : 49
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Tize-Mieze am So Nov 18, 2012 9:15 am

@lydia: ja das hab ich auch gedacht aber es ist ja in dem fall so, dass c1 größer, als c2 ist, also c1-c2. und so steht es auch in skript auf seite 13. da steht. delta c = c1-c2, wobei c1 > c2.
Das ist total komisch.

Tize-Mieze

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

E3)

Beitrag  Tize-Mieze am So Nov 18, 2012 9:23 am

Ich mach mich jetzt wahrsch hier zum affen aber ich hab es so gerechnet:
´
U(100 mikros) = Umax x e ^(-100 mikros/ 50 ohm x c)

--> 0,4 (wegen 40 %) = 1 (wegen 100 % für U max) x e^ (-100 mikros/ 50 ohm x c)

--> dann nach C aufgelöst und dann raus: c= 2,1827 x 10^-6 s/ohm (zumindest mal richtige einheit) Very Happy

Tize-Mieze

Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Verena am So Nov 18, 2012 10:19 am

Also bei der T9a hab ich iwie was anderes als bisher alle... ich hab da 0,15 mol/m^3...
wie kommt ihr auf diese hohen Zahlen?
Ich habe allerdings nicht j(m) in kg/(m^2*s) umgerechnet, sondern einfach die 32 kg/kmol als 32 g/mol genommen (da kilo immer 1000 ist sollte man das doch wegkürzen können oder etwa nicht???

Und außerdem kürzt sich beim Formel umstellen doch das Minus weg?
Ich habe am schluss jedenfalls dastehen:
c2=(j*d)/D + c1

bei T9b habe ich auch die 0,0028m/s

bei c) 1,62*10^(-9)

Bei der E1 a) 1,574*10^-3 Ohm
(Und was wollen manche hier mit einer isolation?? Es steht da dass der DRAHT selbst 1,25mm dick ist. Die Isolation soll man vernachlässigen....!!)

b) 33,7%
(warum sollte man nur 2 cm dazurechnen, es steht doch extra da dass es 2 cm pro Bein ist?)

c) auch die 100x größer


Bei E2 auch die 36 und 23,75 Ohm

Bei E3 habe ich es auch so gerechnet wie Tize-Mieze glaub ich.
Also ich weiß ja das U(100mikros) = Umax*e^(-t/RC) und = 0,4 * Umax
das setz ich gleich, kürze Umax raus und mach dann den ln
dann bekomm ich auch 2,183*10^-6 F raus.

Verena

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 16.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  lydia92 am So Nov 18, 2012 7:23 pm

Wegen der Beine
Man selbst ist doch auch nur ca. 1,70m groß. Obwohl jedes Bein vllt 1m lang ist,ist man trotzdem nicht 2,70m groß!
Das waren meine Gedanken dazu!
avatar
lydia92

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Verena am So Nov 18, 2012 7:39 pm

Naja aber ich denke hier geht es drum, wo der Strom durchläuft. Und der läuft durch ein Bein rein, die Spule durch und durchs andere Bein wieder raus! Also so denke ichs mir :-)

Verena

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 16.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  lydia92 am So Nov 18, 2012 11:03 pm

Ja,ist wahrscheinlich auch richtig , ich hab halt etwas quer gedacht bzw.nicht im Sinne des Stroms Wink
avatar
lydia92

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  0304Sarah am Mo Nov 19, 2012 12:33 am

@Collchen: also den Durchmesser hab ich auch so=) *freu-Eine, die auch so um die Ecke denkt=)
aber bei der gesamtlänge der spule hab ich nur mit den 0.5cm gerechnet, weil die Formel halt so gegeben war und nur Uspule gefragt war- aber ob das jetzt so stimmt-keine ahnung.mein errechneter widerstand ist 3.64 * 10^-5 und bei b) hab ich dann einen einfluss von 10%je Bein. Klang halbwegs akzeptabel dachte ich.
lg

0304Sarah

Anzahl der Beiträge : 30
Anmeldedatum : 31.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Verena am Mo Nov 19, 2012 1:42 am

@Collchen und 0304Sarah
Wie kommt ihr denn auf diese Isolationsschicht??? Da steht doch eindeutig:

(...) Die Spule selbst besteht aus isoliertem
Silberdraht der Stärke dDraht = 1,25 mm, wobei die Dicke der Isolationsschicht zu vernachlässigen ist.

Sprich der Draht (der ja die Spule ist! (Spule = in Spiralen aufgewickelter Draht)) ist im Durchmesser 1,25mm und hat keine (zu berechnende) Isolationsschicht!
Ich würde das net "um die Ecke denken", sondern "ungenau gelesen" nennen ;-)

Verena

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 16.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  JuleD am Mo Nov 19, 2012 3:37 am

@lydia ich hab form und Material von dem draht aber net von den beinchen... Die kann man net einfach so dazuaddieren...

JuleD

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 21.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Verena am Mo Nov 19, 2012 4:42 am

@JuleD: warum hab ich das nicht? das Material ist natürlich der gleiche Draht wie der Rest der Spule und Form... naja Beinchen halt?
Im Anhang mal eine ganz vereinfachte Spule (natürlich ist sie in echt viel enger gewickelt etc etc). das was nach unten absteht sind die Beinchen...
Anhänge
spule.jpg Du hast hier nicht die Berechtigung, Dateien runterzuladen.(12 KB) Anzahl der Downloads 0

Verena

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 16.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  lydia92 am Mo Nov 19, 2012 6:27 am

Darf ich fragen, was du/ihr bei E1 c) für den Widerstand heraushabt?? Ich hab da 0,1574Ohm, was ja bedeuten würde, das der Widerstand 1/10 des mit normalem Radius ist, oder nicht?? confused
avatar
lydia92

Anzahl der Beiträge : 168
Anmeldedatum : 17.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Verena am Mo Nov 19, 2012 6:59 am

Ja, ich hab auch 0,157 Ohm aber das ist das 100fache! (Der andere war ja 1,57*10^-3)

Verena

Anzahl der Beiträge : 177
Anmeldedatum : 16.10.12

Nach oben Nach unten

Re: Hausaufgaben 15.11.2012

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten